Litauen
Two in a box Logo klein
Two in a box Logo klein
two in a box schriftzug

Wir fuhren von Riga auf geradem Weg nach Kaunas in Litauen. Kaunas ist die zweitgrößte Stadt Litauens mit knapp 400.000 Einwohnern und gilt als die heimliche Hauptstadt. Wir haben uns Kaunas anstatt Vilnius (die Hauptstadt) ausgesucht, da Kaunas auf unserer Route durch Polen und der Slowakei Richtung Ungarn liegt.

In der Nähe von Kaunas (25km östlich) gibt es ein großes Freilichtmuseum, in dem man mehr über die Geschichte von Litauen erfahren kann. Das ethnographische Museum ist eines der größten Freilichtmuseen in Europa und erstreckt sich auf 185 Hektar mit 183 Gebäuden. Ein 7km langer Rundweg führt durch die einzelnen Dörfer. Wir brauchten mit der Besichtigung von ein paar Häusern doch über vier Stunden.

1675 LT Freilichtmuseum1680 LT Freilichtmuseum

Die Wanderung war super, wir hatten viel Glück mit dem Wetter, erst auf den letzten Metern hat uns ein Gewitter eingeholt und wir bekamen nur ein paar Tropfen ab.

1676 LT Freilichtmuseum1696 LT Freilichtmuseum

Abends sind wir dann nach Kaunas in die Altstadt gefahren. Wir hatten noch von einem anderen deutschen Paar einen Tipp bekommen, uns bei der Auferstehungskirche auf den Parkplatz zu stellen.
Die Kirche ist mit 70m Höhe und dazu noch auf der Hochebene der Stadt so gebaut, so dass sie von überall aus sichtbar ist.

1713 LT  Kaunas

Da ist unser großer LKW dagegen dann doch ganz klein. Die Kirche wurde über 70 Jahre gebaut und 1918 als Zeichen der Litauischen Unabhängigkeit eingeweiht. Nach dem zweiten Weltkrieg diente sie unter den Sowjets als Radiofabrik. Als wir in Kaunas ankamen, hatte uns das Gewitter wieder eingeholt und wir mussten erst mal zwei Stunden Zwangspause im Auto machen, da es in Strömen goss.

Somit sind wir erst mit Einbruch der Dunkelheit in die Altstadt gekommen. Die Fußgängerzone ist eine schnurgerade Straße und über 2km lang. Man kann von der einen Kirche am Anfang bis zur anderen Kirche am Ende blicken. Das zweite Bild unten ist allerdings keine Kirche, sonder das Rathaus, “weißer Schwan” genannt. 

1710 LT  Kaunas1712 LT  Kaunas

Leider haben wir nicht mehr Bilder gemacht, da wir erst mal sehr schön essen waren. In der Altstadt direkt im Anschluss an die Einkaufsstraße kommt die Essmeile, links und rechts voll mit diversen Lokalen und Bars. Wir hatten uns ein Lokal mit Kellergewölbe ausgesucht, sogar mit eigener Brauerei. Das Bier bekamen wir in einer sehr langen “Zapfsäule”, aus der man sich selbst die Gläser einschenkt. Das Essen war auch perfekt und sehr günstig. Für zwei super leckere Fleischgerichte und 2 Liter Bier haben wir umgerechnet keine 15 Euro bezahlt.

Wir sind anschließend noch ein bisschen weiter durch die Altstadt geschlendert und haben, wieder in einem Keller, eine sehr nette Bar bzw. Club mit guter Latein-amerikanischer Musik  gefunden. Einheimische junge Leute, hauptsächlich Studenten waren hier kräftig am feiern und tanzen und wir mitten drin. Wir hatten richtig viel Spaß beim mitfeiern und tanzen. Es wurde ziemlich früh und ziemlich feucht. Gut das sich sowas nicht auf einem Foto festhalten lässt.

Auf der Straße haben wir noch diese lustige Truppe getroffen, die offenbar für eine Radiostation Werbung gemacht haben.

1711 LT  Kaunas

Das war alles von Litauen, wir sind bereits in Polen auf dem Weg nach Warschau. Die nächsten Berichte werden wohl auch etwas knapp ausfallen, da Polen und die Slowakei für uns leider nur Transitländer sind, auf dem Weg nach Ungarn, dort wollen wir uns dann wieder mehr Zeit lassen.

 Alle Bilder von Litauen

 

 

website design software
[Home] [Aktuell] [Reiseberichte I] [Deutschland] [Luxemburg] [Belgien] [Holland] [Dänemark] [Schweden] [Norwegen] [Finnland] [Russland] [Estland] [Lettland] [Litauen] [Polen-Slowakei] [Ungarn] [Reiseberichte II] [Fahrzeug] [Freunde] [Gästebuch] [Impressum]