Mazedonien
Two in a box Logo klein
Two in a box Logo klein
two in a box schriftzug
2700 Mazedonien

Das Beste kam gleich zum Beginn in Mazedonien. Wir kamen von der Albanischen Grenze zum Mazedonischen Teil der Grenze. Mit uns war noch ein weiteres Fahrzeug dort. Ein Zöllner kam auf uns zu, sah unser Nummerschild und begrüßte uns im O-Ton: “Servus, wo kommt´s denn ihr her? Is des etwa Euer Haus?” Im besten Bayrisch!
Aber Petrus hatte wohl etwas gegen eine gepflegte Bayrische Kommunikation im fernen Mazedonien. Genau in diesem Moment fing es an zu Regnen und zu Stürmen, was das Zeug hielt. Wir kamen nach kurzer Passkontrolle ohne weitere Fahrzeuguntersuchung nach Mazedonien.

Wir fuhren im strömenden Regen nach Struga, einer der größeren Orte an den Mazedonisch/Albanischen Grenz-Seen. Im Regen sieht nichts recht schön aus, aber die Ortschaften in Mazedonien machten doch einen wesentlich gepflegteren Eindruck, als die Albanischen.

Wir fanden kurz hinter Struga direkt am See einen sehr kleinen, aber sehr idyllisch gelegenen Campingplatz. Der Campingplatz hatte auch eine kleine Wirtschaft mit dabei und wir wurden gleich gefragt, ob und was wir zum Essen haben wollen. Er bot uns eine Mazedonische Spezialität an, eine Pizza mit drei Teilen, eins mit roten Zwiebeln, eins mit Lauch und eins mit Käse und Eiern. Ich entschied mich für die Pizza, Caro wollte lieber frischen Fisch direkt aus dem See. Lecker.

 2703 Mazedonien2704 Mazedonien

Leider hatte Petrus schon wieder etwas dagegen, dass wir im Freien schön am See speisen konnten. Direkt nach dem Foto mußten wir dann gleich in die Wirtschaft fliehen. Draußen gab es ein Gewitter vom Feinsten.

Am nächsten Tag fuhren wir über die Universitätsstadt Orchid. Und machten dort trotz immer wieder heftigen Regen einen kurzen Rundgang durch die Stadt. Mag sehr schön sein, wenn es nicht gerade regnet. Hier ein paar verregnete Bilder von Orchid:

2711 Mazedonien2715 Mazedonien

2719 Mazedonien2724 Mazedonien

2725 Mazedonien2730 Mazedonien

Wir hatten in der Stadt noch ein sehr seltenes Exemplar eines Renault R4 Rally gefunden. Man achte auf die schönen Details wie die Tiger-Sitze und die Schutzbügel an den Scheinwerfern, als auch den Hecklichtern. Einfach nett, oder?

2736 Mazedonien2737 Mazedonien

Nachdem der Wetterbericht für die nächsten drei bis fünf Tage keine Besserung versprach, hatten wir kurzerhand beschlossen, uns nicht lang aufzuhalten, sondern gleich und ohne Umwege nach Griechenland zu fahren. Endlich ist es soweit, Griechenland wir kommen!

Alle Bilder von Mazedonien

 

website design software
[Home] [Aktuell] [Reiseberichte I] [Reiseberichte II] [Slowenien] [Kroatien] [Montenegro] [Albanien] [Mazedonien] [Griechenland I] [Griechenland II] [Fahrzeug] [Freunde] [Gästebuch] [Impressum]